Wachtürme

Die katalanische Küste wurde vom 15. bis 18. Jahrhundert von zahlreichen Piratenüberfällen heimgesucht. Um sich vor dieser Gefahr schützen, das Meer überwachen und bei Sichten von Seeräubern Alarm schlagen zu können, bauten die Bewohner von Santa Susanna hohe Türme und befestigten ihre Häuser. Ein paar von diesen Wachtürmen sind in Santa Susanna noch erhalten geblieben – möchten Sie sie besichtigen?

Tour – Türme in Sicht: Melden Sie sich an für eine Führung zu den diversen befestigten Wachtürmen der Ortschaft, auf der Sie außerdem die Gemälde der Kirche und die Agrarkooperative mit Verkostung lokaler Erzeugnisse kennenlernen werden. Bitte setzen Sie sich mit dem Tourismusbüro Santa Susanna in Verbindung, um sich über Bedingungen und Reservierungen zu informieren.

ZURÜCK ZUR LISTE

Führung Türme in Sicht!

Im 16. bis 18. Jahrhundert wurde die Küste Kataloniens von unzähligen Piratenüberfällen heimgesucht. Um das Meer im Visier zu behalten und vor einer Gefahr frühzeitig warnen zu können, errichteten die Bewohner von Santa Susanna zu ihrem Schutz hohe Türme und befestigten ihre Bauernhäuser. Einige dieser Türme sind in Santa Susanna noch erhalten geblieben – haben Sie Lust auf eine Besichtigung?

ENTHÄLT: Führung zu Fuß ab Tourismusbüro Santa Susanna, Besichtigung der Kirchengemälde, des Landguts Masia de Can Ratés und dessen Gärten und Abschluss des Rundgangs in der Agrargenossenschaft Santa Susanna, wo Sie regionale Produkte kosten können. Ungefähre Dauer 1.30 Std.  

Information und Reservierung im Tourismusbüro Santa Susanna
Avinguda del Mar, s/n
08398 Santa Susana
Tel. 93 767 90 08 – 93 767 92 50
oi.turisme@stasusanna.org

Wichtige Hinweise:

Täglicher Rundgang ausgenommen sonntags und nur auf Anfrage
Rundgang nur für Gruppen ab 15 bis maximal 50 Personen
Preis pro Person 5.50 €

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+