Kirchen und Kapellen

Wandern Sie durch Kirchen und Kapellen auf den Spuren der Geschichte Santa Susannas.

ZURÜCK ZUR LISTE

Kapelle Sant Isidre

Plaça Llillota, s/n, Santa Susanna

Die Kapelle Sant Isidre fiel dem Bau der Maresme-Autobahn zum Opfer. Dies bedeutet, dass der ursprüngliche Bau aus dem Jahr 1920, der dank der kleinen Beiträge der Santa Susannas Einwohner errichtet wurde, abgerissen werden musste, um 1995 einige Meter weiter wieder aufgebaut zu werden. Es befindet sich jetzt an der Plaça de Llillota in einer natürlichen Umgebung großer Schönheit, ideal zum Ausruhen oder Spazierengehen.

Isidor der Landmann war ein Landarbeiter aus Madrid, der 1622 heiliggesprochen wurde. Seitdem ist er der Patron der Bauern in Katalonien.  In Santa Susanna wird das Fest des Heiligen Isidor seit dem 28.03.1934 in der Kapelle gefeiert, als der Gemeinderat beschloss, “während der Sitzung am 28. März, alle Einwohner zum Feiern zu ermutigen, indem sie sich zur Kapelle, die es in Llillota gab, begeben sollten, und mit einer Pelletpistole auf ein rundes Schiessscheibe auf dem flachen Land daneben schiessen sollten “(Dr. Massons, Història de la Vila de Santa Susanna, S.244)

mapa
[ssba]