Aktuelles über Santa Susanna

ZURÜCK ZUR LISTE

Der International Equestrian Raid übertrifft die Teilnehmerzahl des Jahres 2018 bei weitem

9 de December de 2019
  • Der International Equestrian Raid übertrifft die Teilnehmerzahl des Jahres 2018 bei weitem

203 Reiter-Pferd-Paare nahmen am ältesten Langstreckenrennen Europas teil.

Die 66. Ausgabe des Raid International Barcelona-Santa Susanna war sowohl in Bezug auf die Teilnahme als auch in Bezug auf die Frequentierung ein Erfolg. Insgesamt haben sich 203 Gefährte Reiter-Pferd nach Santa Susanna begeben, 47 mehr als in 2018. Diese erfahrenen Reiter aus Andorra, Saudi-Arabien, Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Katalonien, Dänemark, Spanien, Frankreich, dem Vereinigten Königreich, Italien, Jordanien, Kuwait, Norwegen, Oman, Niederlande, Portugal, Schweden, der Schweiz, der Tschechischen Republik, Uruguay und China, wollten an der letzten großen Veranstaltung im Kalender der internationalen Wettkämpfe teilnehmen. Der Bürgermeister Joan Campolier unterstrich „das Vertrauen, das Santa Susanna in die Organisatoren internationaler Sportveranstaltungen weckt. Dieser spektakuläre Anstieg der Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr, fügt Campolier hinzu, ist ein Beweis dafür“. Die Santa Susanna Probe ist die älteste in Europa und die Stadt war erneut das Epizentrum dieses hochrangigen Wettkampfs.

Der International Raid besteht aus vier Rennen: dem CIS *, einem 85 km langen Rennen; CEI ** und CEIYJ ** mit jeweils insgesamt 140 km; und die CEI *** mit einer Strecke von 180 km.

Die 66. Ausgabe des Raid International fand am 5., 6. und 7. Dezember statt. Unter den Teilnehmern, Richtern und Begleitern hat Santa Susanna und Umgebung etwa 5.000 Menschen empfangen.